Surprise

Surprise umfasst längst mehr als das Strassenmagazin, das praktisch jede und jeder kennt und für das wir früher hie und da als Journalistinnen zur Feder gegriffen haben. Die Organisation hat sich zu einem Kompetenzzentrum Armut und Ausgrenzung entwickelt. Um die Vielseitigkeit der Leistungen und die Wirksamkeit der Angebote aufzuzeigen, haben wir ein neues Konzept für den Jahresbericht erarbeitet und packende Reportagen und Beiträge dafür geschrieben. Zum frischen Inhalt passt übrigens auch das neue Corporate Design, das mit dem Jahresbericht 2016 eingeführt worden ist. 

Gestaltungskonzept: WOMM Werbeagentur, Basel