Kunstprojekt Ursula Pfister 1: «freie fahrt»

Es war ihr erstes Kunstprojekt dieser Art, eine soziale Plastik, ein Happening: Die Baselbieter Künstlerin Ursula Pfister rief die Bevölkerung auf, den riesigen Schuttkegel mit dem Tunnelaushub für die Umfahrungsstrasse Sissach mit Spielzeugautos zu bestücken. Spielerisch wollte sie auf die Themen Verkehr, Auto und Mobilität aufmerksam zu machen – und nannte die Installation «freie fahrt». Auch das Projekt kam rasant in Fahrt, und wir texteten und redigierten im Volltempo einen Katalog.